Chinabrenner

www.chinabrenner.de

Thomas Wrobel mit dem Team vom Chinabrenner und Jo Zarth (Designer und Fotograf) werden in Lambrate eine chinesische Garküche als poetisch-atmosphärische Installation rekonstruieren. Chinabrenner ist eine mobile Garküche, aus den Gassen von Chengdu/Sichuan in unsere Welt transferiert. Er wurde im Geiste chinesischer Straßenküchen geschaffen und möchte das ihr inneliegende ästhetische Moment freilegen und in die Welt tragen. Chinabrenner lebt von der Authentizität, die durch die Nähe zum Kochen entsteht. Das ist so viel mehr, als nur die Zubereitung von Nahrungsmitteln. Thomas Wrobel, geboren 1968 in Zwenkau bei Leipzig, tauchte nach dem Studium an der Angewandten Kunst Schneeberg und der Sichuan-Universität Chengdu ab 1999 in die chinesische Alltagskultur ein. Seit 2005 veranstaltet er künstlerische Kochereignisse unter dem Namen "Chinabrenner".

Jo Zarth, geboren 1971 in Berlin, ist seit 2001 als freiberuflicher Gestalter medienübergreifend und beratend tätig. Seine miniaturisierten Garküchenmodelle zeigte er in mehreren Einzelausstellungen, zur Zeit beschäftigt er sich mit dem Phänomen des Wischmopps im Straßenbild Chinas. Gemeinsam recherchierten sie in Chengdu, Chongqing und Beijing zum Thema "Die Straße als Küche" und rekonstruierten 2010 eine komplette Garküchenstraße auf 350 qm während des Leipziger Designfestivals "Designers' Open".

 

Thomas Wrobel www.chinabrenner.de und Jo Zarth www.zarthcore.de

© POETRY HAPPENS!